Unimog 405
Unimog 405

Unimog 427 (Kommunal)

Sie sehen den Unimog U427 der Kommunalwirtschaft Mittlere Bergstraße Baujahr 2016. Dieser verfügt über einen OM 936, der aus 6 Zylindern und 7,7 Litern Hubraum 272 PS leistet und das in der schadstoffarmen Euro VI Norm. Der Unimog U427 gehört zur Baureihe 405. Diese ersetzte 2000 den Unimog 408. Zuerst in Gaggenau gebaut, wird dieser heute im Mercedes-Benz-Werk Wörth gebaut. Verfügbar ist der Unimog 405 in verschiedenen Verkaufsbezeichnungen. Diese reichen von 110 KW bis zum Topmodell, dem U530 mit 299 KW. Dieser wird ebenfalls im Unimog Kalender 2020 gezeigt.

Seine Auf- und Anbauten

Als Frontmäher dient ein Uni Schlegelmäher SMT 15 der Maschinenfabrik Gerhard Dücker aus Stadtlohn. Dieser hydraulisch angetriebene Schlegelmäher verfügt über eine Schnittbreite von 1,50m und wird von der Fahrerseite über einen Joystick gesteuert.

Auf einem Pritschengestell ist auf der Ladefläche der MHU 800 Heckausleger der 1953 gegründeten Firma Mulag untergebracht. Durch seine Reichweite von 7,3 Metern ab Fahrzeugmitte gemessen und einer Schnittbreite von 1,20m ist es somit möglich, Hindernisse am Straßenrand optimal zu umfahren. Gesteuert wird dieser auf der Beifahrerseite durch weitere zwei Joysticks vom gedrehten Beifahrersitz aus.

Die Geschwindigkeit beim Mähen beträgt max. 8 km/h und erfordert vom Fahrer sowie Beifahrer eine besonders hohe Konzentration. Beim Mähen ist besonders auf Bodenhindernisse (Steine, Schilder, usw.) zu achten und dass die Spur gehalten wird. Wenn beide Mähgeräte optimal nebeneinander ausgerichtet eingesetzt werde, ist eine Schnittbreite von über 2,50 Metern möglich. Dies ermöglicht dem KMB ein hoch effizientes Arbeiten.

Während des Winterdienstes haben die Mitarbeiter des KMB Rufbereitschaft. Bei Bedarf startet der KMB mit dem Winterdienst um 4:00 Uhr morgens. Hierzu wird der Unimog U427 im Spätherbst sowie im Frühjahr umgerüstet. Dann findet ein Streusalzbehälter mit 2m³ Streugut seinen Platz auf dem Unimog U427. Die Streumenge und Streudauer wird vom Fahrer bedarfsorientiert während der Fahrt eingestellt. Am Frontkraftheber ist dann ein Schneeschild beheimatet. Zur Unterstützung im Winterdienst verfügt der Unimog U427 über Schleuderketten.

Speziell für diesen Unimog sind regelmäßig 5-8 Fahrer eingeteilt. Je nach Vertretungen auch mal mehr.

Über den KMB

Der Bauhofservice des KMB hat 65 Mitarbeiter und sorgt für sichere und saubere Straßen, erhält für die kleinsten Spielplätze, leert im gesamten Stadtgebiet die Müllgefäße und erhält für uns die Park- und Gartenanlagen für die tägliche Dosis Erholung.

Der Zweckverband Kommunalwirtschaft Mittlere Bergstraße ist ein Zweckverband nach KGG. In den Mitgliedsgemeinden Bensheim, Lautertal und Einhausen betreut der KMB eine Fläche von 115km² mit 54.000 Einwohnern. Seit 1964 ist dieser für die Abwasserentsorgung, seit 2001 für den kommunalen Straßenbau sowie seit 2011 für den Bauhofservice mit Bestattungswesen in Bensheim zuständig. Der KMB bildet sowohl im operativen sowie im kaufmännischen Bereich aus.

Ein paar Fakten des KMB:

  • 3 Kläranlagen, 329 km Kanäle, täglich 14 Millionen Liter Abwasser
  • Straßenbaumaßnahmen im Zuge der Vorbereitungen für den Hessentag in Höhe von 20 Millionen Euro im vorgegebenen Kostenrahmen termingerecht umgesetzt.
  • 130.000m² betreute Friedhofsfläche auf 9 Friedhöfen mit rund 8500 Gräbern

 

Unimog 405
Unimog 405

Interessant für dich?