Porsche 319
Porsche 319

Porsche 319

Sie sehen den Porsche Super 319L von Alexander Melzer. Der Porsche 319 L unterscheidet sich im wesentlichen vom 308 durch die Doppelkupplung wodurch ein Schalten der Zapfwelle unabhängig von der Fahrkupplung möglich wurde. Dies machte Ihn besonders für den betrieb mit Zapfwellen Getriebenen Zusatzgeräten wie Mähbalken usw. geeignet. Des weiteren wurde die Bohrung des Motors auf nun 2665cm³ vergrößert womit der Porsche Super 319 nun 40 PS leistete. Verfügen tut der 319 über ein Getriebe von ZF mit 8 Vorwärts sowie 4 Rückwärtsgänge. Höchstgeschwindigkeit sind 18,8 Km/h. Vorne sehen Sie den optional erhältlichen Riemenantrieb der für Rechts- und Linkslauf umsteckbar war. Des weiteren besitzt dieser Porsche einen Kraftheber.

Gebaut wurde der 319 von 1960-1963.

Nachdem Alexander bei einer Suche nach einen neuen Gefährt diesen Schlepper im Internet bei einen holländischen Sammler entdeckte war das Feuer entfacht. Er überführte den Schlepper nach Deutschland und überholte diesen. So musste die Vorderachse überholt werden, der 319 bekam eine neue Spurstange und Vorderachse , einen neuen Dichtungssatz und beim  Getriebe wurden die Simmerringe ausgetauscht. Auch bekamm der 319 neue Einspritzdüsen und neue Glühkerzen.