Kramer KL11
Kramer KL11

Kramer KL11

Gezeigt wird der Kramer KL11 von Norbert Süßner. Dieser Schlepper verfügt über den F1L712 Deutz Motor. Dieser leistet aus 850cm³ 13PS.

Während es sich beim Kramer KB 10 nur um einen Versuchsballon handelte, ersetzte man beim KL11 den Motor durch einen luftgekühlten 1 Zylinder Deutz Motor.  Das Getriebegehäuse wurde hier komplett umgestaltet und die Vorderachse am Motor befestigt. Das ZF A5 Getriebe verfügt über 5 Gänge. Während bei den vorherigen Modellen die Scheinwerfer noch unter dem Fliegengitter in der Motorhaube versteckt wurden, wurden Sie beim KL11, auch KL genannt, am Kotflügel befestigt. Da sich eine Lenkbremse nicht realisieren ließ, verwendete man beim KL eine Einzelradbremse. So verfügt der Kramer KL11 über 3 Bremspedale. Eines für die linke, eines für die rechte und das mittlere für die beidseitige Abbremsung.

Mit einem Preis von 4350DM gehörte der KL zu den günstigsten Schleppern seiner Zeit. Dem niedrigen Preis ist es auch zu verdanken, dass sich dieser mit 6312 verkauften Schleppern  in die Reihe der erfolgreichsten Kramer Schlepper einreihen konnte.